Wilkommen im Club
Forum für die besten Azubis
4. July 2015

Der Club 100 ist ein exklusiver Club für die Top-Auszubildenden in Ostwürttemberg – für die, die es schaffen in einem Teil der Abschlussprüfung 100 Punkte zu erreichen oder die landes- bzw. bundesbester Auszubildender in ihrem Beruf sind. Für die (Auf-)Streber der Region. Natürlich ohne Mitgliedsgebühr, bietet der Club unter der Regie der IHK interessante Einblicke in die Wirtschaft Ostwürttembergs. Durch kostenlose Seminare kann der Top-Azubi sich weiterbilden und seine vielversprechende berufliche Zukunft in die richtige Bahn lenken.

Das sind sie, die besten Azubis Ostwürttembergs, die Mitglieder des Club 100, mit ihren Club-Koordinatoren Monika Schmidt Ritz (1. Reihe, 2. v. links) und Andre Louis (außen rechts). Beim IHK Jahresempfang 2015 trafen sie IHK-Geschäftsführer Klaus Moser (1. Reihe, 2. v. rechts) und Präsident Carl Trinkl (1. Reihe, außen links).

Das sind sie, die besten Azubis Ostwürttembergs, die Mitglieder des Club 100, mit ihren Club-Koordinatoren Monika Schmidt Ritz (1. Reihe, 2. v. links) und Andre Louis (außen rechts). Beim IHK Jahresempfang 2015 trafen sie IHK-Geschäftsführer Klaus Moser (1. Reihe, 2. v. rechts) und Präsident Carl Trinkl (1. Reihe, außen links).

Die IHK Ostwürttemberg möchte mit dem 2012 gegründeten Club 100 euch, die Nachwuchskräfte, in der Region halten bzw. euch noch weiter für diese begeistern. Ihm Rahmen des Club 100 wird euch gezeigt, dass ihr euren weiteren Berufsweg in der Region erfolgreich fortsetzen könnt. Denn hier bestehen glänzende Zukunftsperspektiven. Exklusive Veranstaltungen für die Club 100-Mitglieder bieten Infos und Weiterbildung: Betriebsbesuche oder kulturelle Veranstaltungen, aber auch die Teilnahme am IHK-Jahresempfang sowie der Besuch von Veranstaltungen der Wirtschaftsjunioren stehen auf dem Programm. Außerdem könnt ihr als Mitglied des Club 100 an kostenlosen Seminaren teilnehmen, wie z-B.an einem Business-English-Workshop oder Projektmanagement-Wochenendseminar. Gleichzeitig könnt ihr ordentlich „networken“ – mit den anderen Top-Azubis, aber eben auch mit den großen Wirtschaftspersönlichkeiten der Region. (Auf-)Streber sein lohnt sich.

 

Club 100 als Motivationsschub

Immer mehr Unternehmen motivieren ihre Auszubildende sehr gute Leistungen zu erbringen, damit diese die Voraussetzungen erfüllen, um Mitglied beim Club100 zu werden. Dabei ist das in allen IHK-Ausbildungsberufen möglich. Der Club 100 umfasst rund 24 Absolventen, die Mitgliedschaft dauert zwei Jahre. Der Club100 ist sogar eine eingetragene Marke. Damit will die Initiatorin, die IHK Ostwürttemberg die Exklusivität dieses Netzwerks hervorheben. Ziel ist es zudem, deutschlandweit auch beispielgebend für andere IHKs zu sein.

 

 

Foto: IHK Ostwürttemberg

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Share on VKShare on LinkedInEmail to someone

Kommentar abgeben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*